Mein Besuch im Upper eat side

Ich habe einen genussvollen Abend im Upper eat side verbracht. Das Essen war schlicht weg eine Sensation. Alle Vorspeisen die auf der Tafel angeboten wurden, habe ich probiert, jede war einzigartig... besonders haben mir die modernen und lustigen Namen gefallen... "krasse Forelle" mit Erbsen und Limone,

und "pulled veal kebap" was witzig angerichtet war. Welche Vorspeise mir am besten geschmeckt hat, kann ich gar nicht sagen, aber unbedingt muss ich noch das "Lachsforellen Carpaccio" erwähnen, das war lauwarm mit brauner Butter serviert und außergewöhnlich gut.

Als Hauptspeise habe ich ein "Hereford" Ochsen Entrecôte in medium rare bestellt. Perfekt gebraten, wurde es zum selber runter schneiden auf dem Holzbrett serviert.

Dessert konnte ich dann eigentlich keines mehr essen. Zum probieren habe ich aber doch etwas bekommen, ein kleines Himbeer Weißbier mit Topfen Hauberl (Weißbier wegen dem kleinen Weißbier Glaserl)

Perfekt zu meinem Abendessen passend habe ich auf der Weinkarte einen meiner absoluten Lieblingsweine gefunden - Salzberg vom Weingut HEINRICH im Burgenland.

Rundum war es ein besonders gelungener und gemütlicher Abend. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Neues von unserem

Haferlgucker