Münchner Weißwurstfrühstück im Tal

Die Weißwurst gehört in München zum guten Ton...

- so hat jedes Wirtshaus, das etwas auf sich hält, diese vielleicht bayerischste aller Spezialitäten auf der Speisekarte stehen.Das Paulaner im Tal bildet da selbstverständlich keine Ausnahme. Obwohl die Weißwurst in der Gastronomie von Bayern allgegenwärtig ist, ranken sich doch eine Menge Mythen um sie. Viele "Streitfragen" sind seit Jahrzehnten, wenn nicht gar Jahrhunderten, Gegenstand halbernster Diskussionen:

 

Zu welcher Uhrzeit wird die Weißwurst gegessen? Was ist die richtige Verzehrtechnik? Welche Beilagen sind traditionell ein Muss und welche grenzen an Blasphemie?

 

Wir geben unsere Sichtweise zum Besten und überlassen den Rest Ihnen. Denn nur wer fleißig Weißwürste isst, kann sich irgendwann selbst die großen Fragen zur bayerischen Delikatesse beantworten. Also, kommen Sie vorbei und genießen Sie unser original Münchner Weißwurstfrühstück!

 

Weißwurstfrühstück im Paulaner im Tal

 

 

Unser Angebot

Mo - Fr werktags 10 Uhr - 12 Uhr

Zwei Stück Weißwürste vom Metzger Jesswein 

 

mit Brezn und 0,5l PAULANER Weißbier € 9,50  

 

Tisch zum Frühstück reservieren

Mythos 12e-Läuten - Weißwurstfrühstück bis wann?

Das Weißwurstfrühstück vom Paulaner im Tal in München

Es galt lange Zeit der Grundsatz "Die Weißwurst darf das 12-Uhr-Mittagsläuten nicht hören“. Allerdings muss man bedenken, dass diese Regel noch aus einer Zeit ohne Kühlschränke stammt.

 

Das Brät in den Würsten ist leicht verderblich, daher musste man die Würste auch kurz nach der morgendlichen Zubereitung verzehren.

 

Heute besitzt jeder Haushalt und jedes Restaurant natürlich moderne Kühlmöglichkeiten, was die Weißwurst theoretisch ganztägig verfügbar macht.

 

Traditionalisten hält diese Tatsache aber nicht davon ab, sich an die alte Grundregel zu halten.

Ob Sie Ihre Münchner Weißwurst im Paulaner im Tal nun vor oder nach 12:00 Uhr essen möchten, überlassen wir Ihnen.

 

 

Speisekarte

Zuzeln oder schälen, das ist hier die Frage!

So, nun sitzen Sie gemütlich am Tisch, ein Topf Münchner Weißwürste steht dampfend vor Ihnen - so lässt es sich leben! Doch wenn man denkt, den Himmel der Bayern gefunden zu haben, taucht schon die nächste kritische Frage auf: Wie isst man die Würste, ohne sich zu blamieren?

 

Uns fallen auf die Schnelle vier Verzehrmöglichkeiten ein:

 

  • Die einen nehmen Messer und Gabel, machen einen geraden Längsschnitt und ziehen die Haut ab.
  • Andere halbieren die Wurst längsseitig und schaben das Innere der Haut ab.
  • Wieder andere nutzen die berüchtigte Zuzel-Technik, bei der ein aufgeschnittenes Ende der Wurst zum Mund geführt wird und das Innere ähnlich wie bei einem Wassereis aus der Schale "herausgezuzelt" wird.
  • Oder Sie machen's wie Josef Klostermaier: Einfach die ungeschälte Weißwurst in die Hand nehmen und abbeißen

 

Was unser Wirt Putzi Holenia von dieser und anderen Techniken hält, sehen Sie im folgenden Haferlgucker-Video.

 

 

Video vom Haferlgucker - Weißwurstfrühstück in München 

Weißbier, Senf, Brezn - was beim Weißwurstfrühstück nicht fehlen darf

Weißwurstessen erinnert in mancher Weise an eine Religion mit unterschiedlichen Konfessionen. Orthodoxe Weißwürstler halten sich an das 12e-Läuten, lassen die Finger weg von Besteck und haben beim Essen ein volles Weißbier neben sich stehen. Doch selbst dabei herrscht Uneinigkeit. Welche Brauerei macht das beste Weißbier? Wir sagen natürlich Paulaner, mit ihrer Geschichte bis ins frühe 17. Jahrhundert!

 

Ähnliches gilt für den süßen Münchner Weißwurst-Senf - man kann über die Nr. 1 streiten, doch wir vom Paulaner im Tal schwören auf Händlmaier.

 

Was nicht nur bei uns, sondern in so gut wie allen Münchner Restaurants als Blasphemie gilt, ist Ketchup zur Weißwurst. Aber keine Sorge, wenn Sie darauf bestehen, servieren wir es Ihnen natürlich zu Ihrem Weißwurstfrühstück in München. Wir verraten es auch niemand 😁

 

Selbstverständlich darf eine kastanienbraune Brezn (Brezel) als Beilage nicht fehlen - die sieht zur Weißwurst nicht nur schöner aus als etwa eine blasse Semmel, sondern passt auch geschmacklich besser dazu.

 

Eine Sache zum Schluss: Wir möchten den Supermärkten ihr Geschäft nicht versauen, aber abgepackte Weißwürste sind in jeder Weißwurst-Kirche eine Sünde. Holen Sie frische Weißwürste vom Metzger - Ihre Gäste werden's Ihnen danken!